VTech Kidizoom Duo – Der Bestseller im Test

Die Kidizoom Duo ist einer der Bestseller wenn es um Kameras für Kinder geht, doch was kann die Kamera und was macht sie zu einer guten Kinderkamera?

Handling

vtechDas Gehäuse der Kidizoom Duo ist an kleine Kinderhände angepasst und soll die Kleinen auch optisch ansprechen. Für Mädchen gibt es die Kamera in Pink und für Jungs in Blau. Auch die Bedienelemente sind gut angepasst und einfach zu bedienen. Für die App- Auswahl wurde ein neuer „Schüttel- Effekt“ eingebaut der die Apps lustig kidizoom duoherumspringen lässt. Außerdem gibt es auch eine Sprachfunktion und viele Töne die das spielen mit der Kamera lustiger gestalten sollen. Für genervte Eltern wurde auch an Kopfhörer gedacht, die im Lieferumfang enthalten sind und schnell etwas Ruhe ins Haus bringen.



Kamera

Die Kidizoom Duo besitzt zwei Kameras, eine Frontkamera mit 2 Megapixel und eine Kamera auf der Rückseite mit 0,3 Megapixel, die sich gut für Selfies eignet. Es können Fotos und Videos aufgenommen werden, die Videos können dabei maximal 10min. lang sein. Für gute Fotos bei schlechtem Licht sorgt ein integrierter Blitz der komplett automatisch reagiert und sich selbst einschaltet wenn er benötigt wird. Als Sucher wurde ein Doppelsucher verbaut, dieser ist für Kinder ganz angenehm, da sie ihr Auge nicht zukneifen müssen und mit beiden Augen hindurch sehen können.

Ausstattung

kidizoom duo 1Als Akku dienen der Kidizoom vier AA Batterien, im Lieferumfang sind zwar Batterien enthalten, allerdings empfehlen wir ein paar aufladbare AA Batterien zu kaufen, da schnell mal mehrere Batterien beim spielen verbraucht werden können. Der interne Speicher reicht für ca. 380 Bilder, per beigelegtem USB- Kabel lassen sich diese schnell auf den PC übertragen um den Speicher wieder frei zu machen, eine Micro SD- Karte ist auch möglich. Natürlich ist es aber auch möglich Bilder auf der Kamera selber zu löschen. Mit dem USB- Kabel lassen sich auch mp3 Songs auf den integrierten mp3 Player übertragen.Neben vielen Fotoeffekten, Rahmen und ähnlichem besitzt die Kidizoom Duo auch fünf Spiele, der Zugriff auf die Spiele lässt sich von den Eltern aber auch einschränken.

Fazit:

Für eine Kinderkamera liefert die VTech Kidizoom Duo eine gute Bildqualität, dank des integrierten Blitz auch bei schlechteren Lichtverhältnissen. Die 2 Megapixel reichen für erste Erfahrungen vollkommen aus und etwas anderes möchte die Kidizoom Duo ja auch gar nicht vermitteln. Wer jedoch weniger Wert auf ein kindliches Äußeres legt und bessere Bildqualität wünscht könnte sich für die Nikon Coolpix S33 interessieren. Auch kleinere Kinder können mit dieser Kamera umgehen wenn sie die richtige Unterstützung der Eltern bekommen. Für ein spielerisches lernen und erste Foto- Erfahrungen kann man die Kidizoom Duo jedoch durchaus empfehlen.



 

 

Schreibe einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.